45 Jahre Dachluke
am 6. Januar 2006. Gleichzeitig der 44. Geburtstag des Musikverlegers Thomas Jost vom Funkturmverlag. Hier liegen u.a. die Verlagsrechte
der Knef-Titel und des Knef-Musikals. Also kam auch Paul Schell zur Dachluken-Party, die sich Thomas Jost selber schenkte. Jost gehörte zu den Stammgästen der Dachluke, devor sie 1989 für immer die Türen schloß und das BKA hier einzog. Auch Nero Brandenburg, 1961 als erste Diskjockey in der Dachluke, durfte dabei selbstverständlich nicht fehlen!
Twist mit Chubby Chekker
Nero legte als erster Disc-Jockey bereits vor 45 Jahren hier in der Dachluke auf. Thomas holte ihn noch einmal zurück.
Paul Schell gratuliert seinem Freund, dem Verleger
Thomas Jost zum 44. Geburtstag. Thomas machte sich mit der Revival-Party "45 Jahre Dachluke" selbst das schönste Geschenk. Er war Veranstalter und lud zur Party ein ...
Alte Kumpel: Nero und Bernd.
Danceparty "In Memoriam Dachluke"
Sie waren vor 45 Jahren bestimmt noch nicht dabei ...
Talkshow in der Dachluke
Oldie-Opa Nero legte für eine Stunde nur Titel der 60er auf ...
Bernd-, Bier und Monika Sawade
Fotos: © 2006 by Walter Becher-Pressefoto, Berlin
Christa und Rainer Krause. Rainer ist nach seiner Bandzeit Lehrer geworden und sammelt historische Instrumente
Lauter Dachluken-Urgestein ...
Walter Färber - "The Bell Boys" Komponist, Produzent und: "RENTNER" - wie er betont... mit seiner Frau Martina
Satt und zufrieden: Walter Färber gönnt sich nach der Party 'ne Curry bei "Curry 36", gleich unten neben dem BKA