Fröhliche Elf-Stunden-Künstler-Party bei ADDI JET.

ADDI JET lud zu sich nach Hause ein. Die große Bühnenanlage wurde aufgebaut und die ganze Nacht über stark strapaziert. Besonderer Dank gilt den lieben Nachbarn, die sich nicht beschwert hatten
und am Sonntag zum "Dankeschönessen" eingeladen wurden.

"Exklusives Privatkonzert" (Beginn: Sa., 17 Uhr - Ende: So., 04 Uhr) bei uns zu Hause. Fast jeder griff zum Mikrofon ...

Walter's
Playboy Rolf Eden mit seiner langjährigen Freundin, der Schauspielerin und dem Playmate Uschi Buchfellner, im Gespräch
Meisterfotografin Yvette Tiggelers nimmt in unserem Esszimmer eine "Auszeit" vom Trubel.
Der Sänger und Air-Berlin-Mitarbeiter Peter-James Doherty aus GB und seine Lebensgefärtin Angie, auch bei Air Berlin
... spielt sonst aber nicht für jeden: Playboy ROLF EDEN
sollte zwar auf der Berlinale sein, blieb aber lieber hier ...
Kunsthistoriker Dr. Karl-Heinz (Kalle) Tiggelers lauscht
ganz faszieniert dem Jazz-Gesang von ROLF EDEN ...
"3 ZUCKERSCHNUTEN" aus meiner Diabetes-Arzt-Praxis ...
... bekamen ein typisches Rolf Eden Foto auf die Handys
Nur Udo Jürgens blieb die ganze Nacht über im Schrank ...
Was Pertonella auch anfasste: "Alles nur Käse ... und dann hat se auch noch rumjeiert." Ihr gebührt eine Goldmedaille:
Fast die ganze Nacht verbrachte sie in der Küche und hatte, außer jeder Menge Arbeit, nicht allzuviel von der Feier. Ganz zu schweigen von den zwei Tagen der Vorbereitungen. Dafür gibt's einen ganz dicken Schmatzer von mir, mein Schatz:
DU BIST UND BLEIBST S U P E R !!!
Petronella mit unserer lieben Freundin Chie Ishii
"Rolf Eden ist weg. Jetzt werde ich ihn würdig vertreten ..."
Peter ist der uneingeschränkt beste "Dean Martin"-Interpret.
Rolf applaudiert - Uschie genießt noch das Buffet ...
Rolf kannte zum allgemeine Erstaunen alle gefragten Titel spielen und konnte jeden ohne Schwierigkeiten begleiten.
Rolf: "Walter, es ist ja unfassbar, was wir hier bei euch geboten bekommen. Nun gehen wir doch erst später zur Berlinale und bleiben lieber noch ein Weilchen bei euch ..."
Nachts um 2 Uhr gab es dann noch eine große Käseplatte.
" 'n bisschen runter mit 'm Volum ..."